ArchivDeutsches Ärzteblatt24/1996Hormone-Dependent Tumors
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Onkologie
Vielseitige Informationen
W. Jonat, M. Kaufmann, K. Munk (Editors): Hormone-Dependent Tumors. Basic Research and Clinical Studies, Contributions to Oncology, Vol. 50, Verlag S. Karger, Basel, Freiburg u. a., 1995, X, 350 Seiten, 78 Abbildungen, 62 Tabellen, gebunden, 257 DM
Obwohl der Band auf einem Symposium der Mildred-Scheel-Stiftung Ende 1993 beruht, ist seine Mischung aus experimentellen und klinischen Ergebnissen unverändert aktuell. Behandelt werden Tumoren des Endometriums, der Ovarien, der Prostata und – ganz überwiegend – der Brust. Zu den wesentlichen Ergebnissen gehört die wichtige Aussage (Breckwoldt/Freiburg), daß Hormunsubstitution in der Menopause auch nach Tumoren des Endometriums – bei ihren vielen Vorteilen (Herz, Skelett) – nicht vorenthalten werden sollte. Insgesamt eignet sich das Buch mit seinen vielseitigen und – wie bei Symposien häufig – etwas buntgemischten Informationen für Onkologen, Gynäkologen und eventuell Urologen (zwei Beiträge!).
Rudolf Gross,
Köln
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote