ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2017DNA-Profiling: Identifizierung anhand von Haut- und Haarfarbe

AKTUELL

DNA-Profiling: Identifizierung anhand von Haut- und Haarfarbe

Dtsch Arztebl 2017; 114(13): A-610 / B-528 / C-514

Gießelmann, Kathrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der Umfang von DNA-Analysen soll bei Straftaten nach dem Willen einiger Bundesländer erweitert werden. Foto: dpa
Der Umfang von DNA-Analysen soll bei Straftaten nach dem Willen einiger Bundesländer erweitert werden. Foto: dpa

Ein Gesetzentwurf des Landes Baden-Württemberg zur Erweiterung des Umfangs der Untersuchungen von DNA-fähigem Material bei Strafverfahren liegt dem Bundesrat vor. Demnach soll die Strafprozessordnung (§ 81e) geändert und eine „erweiterte DNA-Analyse“ möglich werden. Bislang darf ausschließlich nicht codierende DNA ausgewertet werden.

Die Erweiterung würde ein Identifizierungsmuster anhand codierender DNA-Abschnitte ermöglichen, um die Farbe der Augen, Haare und Haut, aber auch das Alter festzustellen. Das Land Bayern hat sich dem Gesetzesentwurf bereits angeschlossen und eine Erweiterung um die Analyse der regional genetischen Herkunft gefordert.

Anzeige

Anlass für die Initiative war, dass ein vermutlich aus Afghanistan Geflüchteter unter Verdacht steht, eine Medizinstudentin in Freiburg ermordet zu haben. Einige Forscher befürchten, dass das Gesetz in der jetzigen Fassung einen Eingriff in die Grundrechte sowie eine Massendiskriminierung zur Folge haben könnte. DNA-Analysen in der Forensik waren kürzlich auch Thema eines Fachsymposiums im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Rechtsmediziner, Ermittler, Ethiker und Verfassungsrechtler kamen zusammen, um zu diskutieren, was technisch möglich, kriminalistisch sinnvoll, ethisch vertretbar ist und was das Grundgesetz erlaubt. gie

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema