PERSONALIEN

Inge Paulini: Strahlenschutz in der Forschung im Visier

Dtsch Arztebl 2017; 114(14): A-703 / B-599 / C-585

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Inge Paulini, Foto: Bundesamt für Strahlenschutz
Inge Paulini, Foto: Bundesamt für Strahlenschutz

Die Naturwissenschaftlerin Dr. rer. nat. Inge Paulini wird neue Leiterin des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS). Paulini hat sich zuletzt in der Klima- und Nachhaltigkeitspolitik engagiert. Seit 2009 arbeitete die promovierte Biologin als Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen in Berlin. Zuvor leitete sie im Umweltbundesamt die Grundsatzabteilung mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeitsstrategien, Umweltrecht und Umweltökonomie.

Im Zuge einer Neuorganisation im Strahlenschutz- und Endlagerbereich des BfS übernimmt die 56-Jährige zum 26. April 2017 ein Amt, das sich künftig auf den Strahlenschutz konzentrieren wird, unter anderem im Bereich des nuklearen Notfallschutzes, der medizinischen Forschung, des Mobilfunks und des UV-Schutzes.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe beim BfS. Mit dem Thema Strahlenschutz werde ich auch weiterhin eng mit der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik verbunden bleiben“, so Paulini. Wissenschaftler, die radioaktive Stoffe oder ionisierende Strahlung einschließlich Röntgenstrahlung zu Forschungszwecken am Menschen einsetzen wollen, benötigen dafür eine Genehmigung des BfS. Dies betrifft zum Beispiel studienbedingte Szintigraphien, Positronen­emissions­tomo­graphien, Radionuklidtherapien oder Bestrahlungen mittels Beschleuniger sowie CT, Mammographien, konventionelle Röntgenaufnahmen oder Knochendichtemessungen. Petra Spielberg

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Barbara Bitzer: Bundesweite Primärprävention ist das Ziel
    Erwin Kuntz †: Abschied von einem herausragenden Arzt
    Michel Aupetit: Erzbischof, Bioethiker und Arzt
    Christiane Groß: Streiterin für mehr Gleichberechtigung
    Helmut Holter: Präsident der Kultusministerkonferenz 2018
    Ulrike Beisiegel: Spitzenforscherin mit Vorbildfunktion
    Manfred Cierpka †: Abschied von einem großen Verbinder
    Hans-Christian Pape: Neuer Präsident der Humboldt-Stiftung
    Jana Aulenkamp: An vorderster Front der Medizinstudierenden
    Tanja Gabriele Baudson: Vorkämpferin für die Freiheit der Wissenschaft
    Alexander Wolff von Gudenberg: Pionier der digitalen Stottertherapie
    Gerda Hasselfeldt: Neues Amt für ehemalige Ge­sund­heits­mi­nis­terin
    Albert Petersen: Großes Engagement für die Arzneimittelhilfe
    Heike Kielstein: Professorin des Jahres 2017
    Christiaan Barnard: Unerwarteter Pionier der Herzimplantation
    Alexander Radbruch: Radiologe unter den Top 15
    Carola Reimann: Neue Ge­sund­heits­mi­nis­terin in Niedersachsen
    Sebastian Kuhn: Mehr digitale Medizin im Medizinstudium
    Ruth Schröck: Vorreiterin für die Akademisierung der Pflege
    Christoph Lohfert †: Der kranke Mensch im Mittelpunkt
    Heinz Mittelmeier: Ein Leben für die Orthopädie
    Manfred Cierpka: Einsatz für Frühe Hilfen und Gewaltprävention
    Yoshitake Yokokura: Gesundheit als Sozialkapital
    Daniel Sonntag: Informatiker mit Vorliebe für medizinische Daten
    Klaus Michael Beier: Hilfe für Pädophile statt Ausgrenzung
    Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung
    Franz Wagner: Mehr politisches Gewicht für die Pflege
    Bernhard Schwartländer: Neuer Kabinettschef der WHO
    Christoph Thaiss: Innovativ gegen Adipositas
    Victor Banas: Stimme der Studierenden im Marburger Bund
    Didier Pittet: Mit Händedesinfektion Leben retten
    Thomas Szekeres: Österreichische Ärztekammer mit neuer Spitze
    Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin
    Kurt Piscol †: Schrittmacher der Neurochirurgie
    Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis
    Constantin Klein: Brückenbauer zwischen Medizin und Theologie

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige