ÄRZTESTELLEN: Kurz notiert

Experten erarbeiten DIN-Norm „Krankenhausreinigung“

Dtsch Arztebl 2017; 114(16): [4]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Foto: picture alliance
Foto: picture alliance

In einer bundesweiten Kooperation arbeitet das Universitätsklinikum Münster (UKM) derzeit an einem Konzept für eine DIN-Norm „Krankenhausreinigung“. Gemeinsam mit anderen Universitätsklinika, medizinischen Institutionen und Wissenschaftlern aus ganz Deutschland will das Uniklinikum einheitliche Reinigungsstandards entwickeln und diese beim Deutschen Institut für Normung einreichen. Ziel des Projektes ist es, Reinigungsabläufe im Krankenhaus ab dem Jahr 2019 mit einheitlichen Vorgaben zu standardisieren und so den hygienischen Standard in deutschen Kliniken zu erhöhen.

„Eine umfassende und qualitativ hochwertige Krankenhausreinigung ist ein Faktor, der im Kontext von Krankenhaushygiene in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen hat“, sagte Andreas Rütz, Geschäftsführer der UKM Gebäudemanagement GmbH. Selbst in einer hoch entwickelten Industrienation wie Deutschland würden 30 000 Menschen im Jahr aufgrund von Infektionen sterben, die sie während ihres stationären Aufenthalt im Krankenhaus erworben hätten.

Dieser Entwicklung wollen die Hygieneexperten mit der Einführung einer DIN-Norm jetzt entgegenwirken. Seit Anfang des Jahres erarbeiten sie in regelmäßigen Sitzungen erste Konzeptideen. Auch Vertreter aus Wissenschaft und Politik haben Rütz zufolge dem Ansinnen bereits Nachdruck verliehen, allgemeine Vorgaben zur Reinigung von Krankenhäusern aufzustellen, an denen sich Dienstleistungsunternehmen der Gebäudereinigung orientieren können.

Geplant ist, im weiteren Projektverlauf auf die Expertise von Krankenkassen, der Bundes­ärzte­kammer, der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene zurückzugreifen. „Das Projekt befindet sich noch in einem frühen Stadium“, sagte Rütz weiter. „Wir diskutieren verschiedene Ansätze, beispielsweise die adäquate und bedarfsgerechte Reinigung und Desinfektion oder auch die Ausbildung von hoch qualifiziertem und gut geschultem Personal.“ EB

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.