PERSONALIA

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2017; 114(19): A-961 / B-801 / C-783

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. Tobias B. Huber (45), bislang Heisenbergprofessor am Universitätsklinikum Freiburg, hat am 1. April die Leitung der III. Medizinischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) übernommen. Huber löst Prof. Dr. med. Rolf A. K. Stahl (68) ab, der eine Seniorprofessur im UKE antritt.

Prof. Dr. med. Michael Kreißl (43), zuvor Leitender Oberarzt an der Klinik für Nuklearmedizin, Klinikum Augsburg, hat zum 1. April einen Ruf auf die W2-Professur für Nuklearmedizin an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg angenommen.

Prof. Dr. med. Ingo Kutschka (48), bislang Direktor der Magdeburger Universitätsklinik für Herz- und Thoraxchirurgie, hat zum 1. April 2017 einen Ruf auf eine W3-Professur für Herzchirurgie an die Georg-August-Universität Göttingen angenommen.

Anzeige

Prof. Dr. med. Michael Madeja (54), Professor an der Goethe-Universität Frankfurt sowie Mitglied der Geschäftsführung der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, übernimmt ab April 2017 als Vorstand den Förderbereich Wissenschaft bei der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung.

Prof. Dr. med. Boris A. Stuck (44), bisher Leitender Oberarzt an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik am Universitätsklinikum Essen, hat die Professur für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg und die Leitung der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg übernommen. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Anzeige