Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Beitrag „Chronisch-entzündliche Darm­er­krank­ungen bei Kindern und Jugendlichen“ von Jan Däbritz et al. im Deutschen Ärzteblatt vom 12. Mai 2017 (Heft 19) muss es auf Seite 334 nicht „ -Interferon-Test“, sondern „γ-Interferon-Test“ heißen, sodass der vollständige Satz dann lautet: „Des Weiteren muss vor Beginn einer immunsuppressiven Therapie (insbesondere vor einer Therapie mit TNF-α-Antikörpern) eine latente Tuberkulose mittels Anamnese, Röntgenbefundung des Thorax und Tuberkulose-Blut-Test (γ-Interferon-Test) ausgeschlossen werden.“ MWR

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema