ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2017Cornel Sieber: Experte für die Biomedizin des Alterns

PERSONALIA

Cornel Sieber: Experte für die Biomedizin des Alterns

Dtsch Arztebl 2017; 114(24): A-1199 / B-995 / C-973

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Cornel Sieber, Foto: DGIM
Cornel Sieber, Foto: DGIM

Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) ist Prof. Dr. med. Cornel C. Sieber. Der 57-Jährige leitet die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie am Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg. Einer seiner fachlichen Schwerpunkte ist die Biomedizin des Alterns. Sie umfasst insbesondere die Bereiche Ernährung und Stoffwechsel im Alter, den altersbedingten Muskelschwund sowie Gebrechlichkeit.

Sieber verweist oft auf die Komplexität: „Parallel zur erfolgreichen Spezialisierung in der Inneren Medizin sollten wir den ganzheitlichen Zugang zu unseren Patienten nicht aus dem Auge verlieren. Oft leiden diese – insbesondere die älteren – an mehreren chronischen Erkrankungen und bedürfen individueller Behandlung“, so Sieber. Nicht nur das pure Überleben sollte dem Arzt als Therapieziel dienen, sondern auch der Erhalt der Lebensqualität in Form von funktionalen Aspekten und sozialer Teilhabe, betont er.

Anzeige

Der Internist studierte Medizin in Basel, wo er seine Facharztweiterbildung abschloss und habilitierte. Nach Lehrtätigkeiten an den Medizinischen Fakultäten in Basel und Genf nahm er 2001 den Lehrstuhl für Innere Medizin/Geriatrie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf, den er bis heute innehat. Zum Lehrstuhl gehört das (Forschungs-)Institut für Biomedizin des Alterns (IBA).

In Nürnberg war Sieber bis 2013 Chefarzt der Abteilung Innere Medizin/Geriatrie und ist Direktor des Instituts für Biomedizin des Alterns. Er befasst sich derzeit vorrangig mit klinischen Studien in der Geriatrie. Petra Spielberg

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Frances Arnold: Nobelpreisträgerin für Chemie
Denis Mukwege: Nobelpreis für den Kampf gegen sexuelle Gewalt
Anzeige