ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2017Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza

Very severe secondary sclerosing cholangitis as a sequela of influenza

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(25): 429; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0429

Pischke, Sven; Fischer, Lutz; Lohse, Ansgar W.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza
Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza
Abbildung
Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza

Im November 2015 entwickelte ein 51-jähriger völlig gesunder Mann einen hoch fieberhaften Infekt, als dessen Ursache eine Influenza-A-Infektion diagnostiziert wurde. Es kam zu einer schwersten Influenza-Pneumonie, die eine wochenlange extra-korporale Oxygenierung erforderte. Es folgten zahlreiche Sepsisepisoden, mit größtenteils pulmonalem Fokus. Da in der transösophagealen Echokardiographie der Verdacht auf eine Endokarditis bestand, erfolgte sogar eine Thorakotomie (ohne Vegetationsnachweis). Im Rahmen des monatelangen Intensivaufenthalts entwickelte der Patient eine schwere ischämisch bedingte sekundär sklerosierende Cholangitis. Im Juli 2016 wurde dann eine Lebertransplantation durchgeführt. Nach der Lebertransplantation kam es zu wiederholten Sepsisepisoden in deren Folge der Patient leider trotz durchgehender intensivmedizinischer Betreuung im September 2016 verstarb. Der Fall zeigt auf, dass die Influenza auch für Nicht-Risiko-Personen eine höchst gefährliche Erkrankung sein kann, und verdeutlicht das Krankheitsbild der sekundär sklerosierenden Cholangitis.

PD Dr. med. Sven Pischke, Prof. Dr. med. Lutz Fischer, Prof. Dr. med. Ansgar W. Lohse, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, s.pischke@uke.de

Interessenkonflikt
Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise
Pischke S, Fischer L, Lohse AW: Very severe secondary sclerosing cholangitis as a sequela of influenza.
Dtsch Arztebl Int 2017; 114: 429. DOI: 10.3238/arztebl.2017.0429

The English version of this article is available online:
www.aerzteblatt-international.de

Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza
Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza
Abbildung
Schwerste sekundär sklerosierende Cholangitis als Folge einer Influenza

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige

Serie Der klinische Schnappschuss