Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Forschungspreis Suizidforschung – ausgeschrieben von der International Association for Thanatology and Suicidology, Mexiko, zur Auszeichnung und Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Fachgebiet der Gesellschaft. Bewerbungen (bis zum 31. Juli) an Dr. sc. med. Kay Blumenthal-Barby, Universität Göttingen, Abteilung Medizinische Psychologie, Jüdenstraße 13A, 37073 Göttingen.


Forschungspreis Krebsgesellschaft 1996 – ausgeschrieben von der Hessischen Krebsgesellschaft e.V., Dotation: 10 000 DM, für Bewerber, nicht älter als 40 Jahre, in Anerkennung wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet der Onkologie. Bewerbungen (bis zum 31. August) an Prof. Dr. med. Albrecht Encke, Klinik für Allgemeinchirurgie, Universitätsklinikum Frankfurt, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt.


Pulmedica-Preis 1996 – ausgeschrieben von der Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung e.V., gestiftet von der Firma 3M Medica, Borken, Dotation: 15 000 DM, zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der Pneumologie. Gefragt sind Arbeiten zur pneumologischen Grundlagenforschung, zur klinischen Pneumologie oder der Prävention sowie zur Diagnostik und Therapie pulmonaler Erkrankungen und Atmungsstörungen. Bewerbungen (bis zum 1. September) an die Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie e.V., Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum.


Wilhelm Conrad Röntgen-Preis 1997 – ausgeschrieben von der Deutschen Röntgengesellschaft e.V., zur Auszeichnung wissenschaftlicher Arbeiten, die dem Fortschritt der Radiologie dienen. Die Arbeiten können in deutscher oder in englischer Sprache verfaßt sein (bis zu drei Autoren). Bewerbungen (bis zum 30. September) an die Geschäftsstelle der Deutschen Röntgengesellschaft, DuPont-Straße 1, 61352 Bad Homburg.


Sauna-Förderungspreis 1996 – ausgeschrieben vom Deutschen Sauna-Bund e.V., Bielefeld, Dotation: 5 000 DM, zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten, die neue Erkenntnisse zur Wirkung des Saunabades oder einer verwandten Badeform und ihrer Anwendung bei Gesunden und Kranken vermitteln. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an Deutscher Sauna-Bund e.V., Kavalleriestraße 9, 33602 Bielefeld.

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote