ArchivDeutsches Ärzteblatt4/1996Definition der funktionellen Dyspepsie

MEDIZIN: Aktuell

Definition der funktionellen Dyspepsie

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Unter Dyspepsie versteht man Symptome, die im Oberbauch empfunden und vom Arzt auf den oberen Gastrointestinaltrakt bezogen werden. Dazu gehören epigastrische Schmerzen, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, vorzeitiges Sättigungsgefühl, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen im Oberbauch und vermehrtes Aufstoßen.
Dauer der Symptome
Entweder persistieren sie länger als vier Wochen oder treten chronisch rezidivierend auf.
Diagnose
Der Ausschluß einer organischen Erkrankung des oberen Gastrointestinaltraktes unter Einschluß von Ösophagus, Gallenwegen, Leber und Pankreas ist notwendig.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote