MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Ulzerierende Herpes-simplex-Infektion

Ulcerating herpes simplex infection

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(35-36): 604; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0604b

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ein 39-jähriger homosexueller Mann in gutem Allgemein- und Ernährungszustand berichtete, seit fünf Monaten an sehr schmerzhaften, therapieresistenten Ulzerationen perianal zu leiden, die auch zu erheblichen sexuellen und psychischen Beeinträchtigungen geführt hatten. Eine Biopsie zeigte eine Herpes-simplex-Virus(HSV)-Infektion, die durch die PCR-Analyse (PCR, Polymerasekettenreaktion) eines Abstrichs bestätigt werden konnte. Serologisch konnte eine Lues ausgeschlossen werden. Aufgrund des ungewöhnlichen Schweregrades der Erkrankung veranlassten wir weiterführende Untersuchungen, die zu der Erstdiagnose einer HIV-Infektion führten.

Mukokutane Infektionen durch HSV sind weit verbreitet. Morphologisch charakteristisch sind gruppiert stehende Bläschen, die im weiteren Verlauf zu Erosionen führen können. Atypische Verläufe von Herpes-Infektionen sollten immer auch an assoziierte immunsupprimierende Krankheitsbilder denken lassen. Daher sollte beispielsweise bei ulzerierenden Verläufen einer HSV-Infektion auch der HIV-Status überprüft werden. Die Entscheidung, eine Biopsie durchzuführen, war hier für die Diagnose richtungsweisend.

Prof. Dr. med. Joachim Dissemond, PD Dr. med. Uwe Hillen, Dr. med. Stefan Esser
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Essen, joachim.dissemond@uk-essen.de

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Dissemond J, Hillen U, Esser S: Ulcerating herpes simplex infection. Dtsch Arztebl Int 2017; 114: 604.

The English version of this article is available online: www.aerzteblatt-international.de

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige