ArchivDeutsches Ärzteblatt35-36/2017Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis

PERSONALIA

Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis

Dtsch Arztebl 2017; 114(35-36): A-1607 / B-1361 / C-1331

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Joachim Mössner. Foto: Uni Leipzig
Joachim Mössner. Foto: Uni Leipzig

Der Internist Prof. Dr. med. habil. Joachim Mössner hat vom European Pancreatic Club (EPC) den diesjährigen Lifetime Achievment Award für seine berufliche Lebensleistung erhalten. Mössner, der die Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie am Universitätsklinikum Leipzig leitet, beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren intensiv mit der Pathogenese der chronischen Pankreatitis. Weitere klinische Forschungsschwerpunkte betreffen das Pankreaskarzinom, das Gallenwegskarzinom sowie die interventionelle Endoskopie. „Während meiner universitären Laufbahn galt mein wissenschaftliches Hauptinteresse der Erforschung der Pathogenese der chronischen Pankreatitis“, erklärt der 67-Jährige. So war er bereits in der Zeit von 1983 bis 1985 als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Labor von John A. Williams, einem der führenden Pankreas-Physiologen an der University of California in San Francisco im Rahmen der Pankreasrezeptorforschung tätig.

Nach seiner Rückkehr an die Medizinische Universitätspoliklinik Würzburg erforschte er die Pathogenese der Pankreatitis unter Verwendung unterschiedlicher Modelle, insbesondere isolierter Pankreas-Acini der Maus. Internationale Beachtung fanden Mössners Arbeiten zu genetischen Risikofaktoren. 1993 wurde er auf den Lehrstuhl für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie der Universität Leipzig berufen. Mössner ist unter anderem Mitglied des EPC sowie der International Association of Pancreatology. Petra Spielberg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Frances Arnold: Nobelpreisträgerin für Chemie
Denis Mukwege: Nobelpreis für den Kampf gegen sexuelle Gewalt
Anzeige