ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2017Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit

PERSONALIEN

Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit

Dtsch Arztebl 2017; 114(38): A-1719 / B-1459 / C-1429

Neumann, Johannes; Kottler, Ulrike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Dieter Pöller, Foto: Stefan Junker

Dr. med. Dieter Pöller, Allgemeinarzt und Gründer des Deutschen Ärzteorchesters, ist am 25. Juli im Alter von 93 Jahren gestorben. Der gebürtige Westfale wuchs als Sohn eines Arztes und einer Sängerin bereits mit Medizin und Musik auf. Nach mehr als 35 Jahren in eigener naturheilkundlicher Praxis in München widmete sich Pöller vollständig der Musik. Schon während seiner aktiven beruflichen Zeit erhielt er eine Ausbildung zum Dirigenten bei berühmten Meistern wie Fritz Rieger, Sergiu Celibidache und Cornelius Eberhardt.

Nachdem er viele Jahre lang das von ihm gegründete Münchener Instrumental-Ensemble geleitet hatte, verwirklichte Pöller im Jahr 1989 seinen Traum, musizierende Mediziner aus ganz Deutschland in einem überregionalen Sinfonieorchester zusammenzuführen. Und so begann mit einer Anzeige im Deutschen Ärzteblatt die Erfolgsgeschichte des Deutschen Ärzteorchesters (www.aerzteorchester.de).

Seine musikalische Tätigkeit sah Pöller stets als Gegenpol zum täglichen Umgang mit Krankheit an. 15 Jahre lang prägte er das Orchester, bevor er 2004 den Taktstock an Alexander Mottok übergab, Dirigent, Violinist und Komponist aus Hamburg. Ein letztes Mal dirigierte Pöller das Deutsche Ärzteorchester vor drei Jahren beim Jubiläumskonzert anlässlich seines 90. Geburtstages und der 25-jährigen Orchestergründung. Seine beeindruckende Vitalität und Begeisterung für die Musik prägten dieses Konzert im Münchener Herkulessaal.
Dr. iur. Johannes Neumann,

Anzeige

Dr. med. Ulrike Kottler

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Matthias Roth: „Medibus“ sichert Versorgung auf dem Lande
Georg Khevenhüller: Neuer Präsident des Malteser Hilfsdienstes
Anne Herrmann-Werner: Neugierde und Begeisterung für die Lehre
Knut Hoffmann: Einsatz für psychisch kranke geistig Behinderte
Heyo K. Kroemer: MFT-Präsident wiedergewählt
Ilona Köster-Steinebach: Aktionsbündnis Patientensicherheit verstärkt
Regine Heilbronn: Know-how zur Unternehmensgründung
Ralf Weigel: Das ganzheitliche Wohlergehen von Kindern im Blick
Peter Baumann: Chromosomenforscher erhält Humboldt-Professur
Hans-Werner Rehers: Der Marathon-Mann
Horst Joachim Rheindorf †: Langjähriger „Kammerherr“ gestorben
Gerhard Ehninger: Emeritierter DKMS-Mitbegründer forscht weiter
Monika Egli-Alge: Neue Sprecherin des Beirats „Kein Täter werden“
Jürgen Dusel: Inklusion als Herzensangelegenheit
Verena Bentele: Sozialpolitisches Engagement endet nicht
Patricia Drube: Altenpflegerin leitet neue Pflegeberufekammer
Eugen Engels: Außergewöhnlicher Einsatz für die Fortbildung
Hans-Konrad Selbmann: Hohe Auszeichnung für einen engagierten Gelehrten
Andreas Westerfellhaus: Kämpfer für die Pflege
Tim J. Schulz: Fettzelltypen auf der Spur
Anzeige