ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2017Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin

PERSONALIA

Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin

Dtsch Arztebl 2017; 114(40): A-1821 / B-1547 / C-1513

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Stefan Bösner, Foto: Philipps-Universität Marburg
Stefan Bösner, Foto: Philipps-Universität Marburg

Lust auf Allgemeinmedizin macht Prof. Dr. med. Stefan Bösner: Seit Jahren begeistert er als Leiter des Bereichs Lehre der Abteilung für Allgemeinmedizin der Philipps-Universität Marburg Nachwuchsärzte für dieses Fach. Sein außergewöhnlich innovatives, komplexes Lehrportfolio beeindruckte auch die Jury des Stifterverbands und des Medizinischen Fakultätentages (MFT). Im Rahmen des 78. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentages in Hamburg erhielt Bösner in diesem Jahr den mit 30 000 Euro dotierten Ars legendi-Fakultätenpreis Medizin.

„Mit Stefan Bösner zeichnen wir einen Mediziner aus, der nicht nur durch seine hohe Fachkompetenz überzeugt, sondern bei der Entwicklung von Lehrinhalten auch aktuelle Bezüge berücksichtigt. Das von ihm verantwortete Schwerpunktcurriculum „Primärversorgung“ zeigt eindrücklich, wie es gelingen kann, Studierende für Lehre im ambulanten Umfeld zu begeistern“, begründete MFT-Generalsekretär Frank Wissing die Entscheidung der Jury. Zudem trage Bösner durch seine Aktivitäten im Bereich Global Health dazu bei, den eigenen Fachbereich weiterzuentwickeln und darüber hinaus Akzente zu setzen.

Anzeige

Bösner studierte in Würzburg und Marburg Medizin, bildete sich in Liverpool in Tropenmedizin fort und erwarb in London einen Master in Public Health. Seit 2016 hat er eine Professur an der Philipps-Universität Marburg in der Abteilung für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen unter anderem in der Versorgungsforschung. Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Frances Arnold: Nobelpreisträgerin für Chemie
Denis Mukwege: Nobelpreis für den Kampf gegen sexuelle Gewalt
Anzeige