ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2017Kurz notiert: Vergleichsportal: Top-Gehälter für Ober- und Fachärzte

ÄRZTESTELLEN

Kurz notiert: Vergleichsportal: Top-Gehälter für Ober- und Fachärzte

Dtsch Arztebl 2017; 114(40): [4]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In Deutschland gehören Ober- und Fachärzte einer Auswertung des Onlineportals Gehalt.de zufolge zu den bestbezahlten Berufen. Oberärzte erhalten demnach mit 116 937 Euro das höchste Gehalt, Fachärzte folgen mit 78 000 Euro. Den dritten Platz belegen Fondsmanager mit 75 800 Euro im Jahr. In der unteren Hälfte der Top-10-Berufe finden sich die Absolventen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften wieder. So liegt die Gehaltsspanne für Patentingenieure und Rechtsanwälte zwischen 72 000 Euro und 74 000 Euro.

Foto: picture alliance
Foto: picture alliance

„Wer in Deutschland ein hohes Gehalt beziehen möchte, kommt um ein Studium kaum herum“, sagte Philip Bierbach, Geschäftsführer des Portals. Der Wert einer Stelle ergebe sich unter anderem aus deren Komplexität, der Anforderung an den Beschäftigten und dem Angebot an Fachkräften auf dem Markt. In Sektoren mit Fachkräftemangel werde aufgrund der hohen Nachfrage und des geringen Angebots an ausgebildetem Personal gut bezahlt.

Anzeige

Zu den Berufen mit den niedrigsten Gehältern zählen viele aus der Gastronomie und der Dienstleistungsbranche. Den niedrigsten Lohn erhalten der Auswertung nach Beschäftigte im Zimmerservice mit 19 373 Euro. Küchenhilfen bekommen 20 045 Euro, Friseure 21 408 Euro und Kellner 22 272 Euro. Berufskraftfahrer und Zahnarzthelfer erhalten rund 27 000 Euro im Jahr. Da diese Berufe relativ schnell zugänglich seien, gebe es eine hohe Bewerberzahl für diese Stellen. Eine daraus resultierende Übersättigung an Arbeitskräften könne die Löhne zusätzlich drücken. Insbesondere für ungelernte Kräfte seien Fortbildungen der beste Weg, um beruflich aufzusteigen.

Zur Methodik: Das Vergleichsportal hat aus 203 307 Gehaltsdaten jene Berufe ermittelt, die hierzulande am besten und am schlechtesten bezahlt werden. In die Auswertung einbezogen wurden Beschäftigte mit Berufen ohne Personalverantwortung. Alle Angaben beziehen sich jeweils auf Bruttojahresgehälter. Betreiber der Website Gehalt.de ist das Unternehmen Personalmarkt Services GmbH. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Ärztestellen