ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2017Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung

PERSONALIEN

Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung

Dtsch Arztebl 2017; 114(43): A-1993 / B-1681 / C-1647

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Foto: privat

Seine Beharrlichkeit hat sich gelohnt: Prof. Dr. med. Detlef Zillikens (59), Direktor der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, gelang es mit seinen Kollegen, für die Finanzierung eines Forschungsneubaus mehr als 25,4 Millionen Euro einzuwerben. Nach einem positiven Votum des Wissenschaftsrats bestätigte die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz des Bundes und der Länder (GWK) die Finanzierung des geplanten Zentrums zur Erforschung von Entzündungen der Haut (Center for Research on Inflammation of the Skin, CRIS). Insgesamt bewilligte die GWK 2017 fünf Forschungsgebäude für die Medizin.

Für das CRIS werde bis Ende 2022 ein modernes Forschungsgebäude entstehen, berichtet Zillikens, der designierte Leiter des CRIS, dem Deutschen Ärzteblatt. Es soll Platz für 140 Wissenschaftler bieten und neben einer eigenen Tierhaltung und molekularen Forschungslaboren auch eine Forschungsklinik mit Ambulanz und stationären Betten bieten, ergänzt CRIS-Geschäftsführer Prof. Dr. med. Christian Sadik.

Anzeige

Ermöglicht werden soll dadurch eine räumlich integrierte, interdisziplinäre Forschung: „Bisher konnten wir zwar campusweit kooperieren. Klinische Forschung und Grundlagenforschung waren aber räumlich getrennt“, erklärt Zillikens. Mit der Etablierung des CRIS hoffe man, die deutsche Forschung an entzündlichen Hauterkrankungen international noch sichtbarer zu machen und auch mehr Nachwuchs zu begeistern.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Joachim Mössner: Ehrung für außerordentliches Fortbildungsengagement
Jörg Fegert: Einsatz für eine Kindheit ohne Gewalt
Georg Peters †: Trauer um einen hervorragenden Arzt
Christof Mittmann: Engagiert für die Freiberuflichkeit
Matthias Anthuber: Vom Handball zur Transplantationschirurgie
Veit Wambach: Ausgezeichneter Einsatz für Arztnetze
Sara Yvonne Brucker: Nachwuchsförderung im Fokus
Elisabeth Pott: Ehemalige BZgA-Direktorin ist Unparteiische im G-BA
Monika Lelgemann: Langer Einsatz für evidenzbasierte Medizin
Georg Khevenhüller: Neuer Präsident des Malteser Hilfsdienstes
Matthias Roth: „Medibus“ sichert Versorgung auf dem Lande
Anne Herrmann-Werner: Neugierde und Begeisterung für die Lehre
Knut Hoffmann: Einsatz für psychisch kranke geistig Behinderte
Ilona Köster-Steinebach: Aktionsbündnis Patientensicherheit verstärkt
Heyo K. Kroemer: MFT-Präsident wiedergewählt
Regine Heilbronn: Know-how zur Unternehmensgründung
Ralf Weigel: Das ganzheitliche Wohlergehen von Kindern im Blick
Peter Baumann: Chromosomenforscher erhält Humboldt-Professur
Hans-Werner Rehers: Der Marathon-Mann
Gerhard Ehninger: Emeritierter DKMS-Mitbegründer forscht weiter
Anzeige