PERSONALIEN

Yoshitake Yokokura: Gesundheit als Sozialkapital

Dtsch Arztebl 2017; 114(45): A-2113 / B-1777 / C-1735

Korzilius, Heike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Yoshitake Yokokura, Foto: dpa
Yoshitake Yokokura, Foto: dpa

Dr. Yoshitake Yokokura (73), MD, ist Mitte Oktober zum Präsidenten des Weltärztebundes gewählt worden. Der Chirurg, der in Miyame, im Südwesten Japans, ein eigenes Krankenhaus betreibt, steht seit 2012 dem Japanischen Ärzteverband vor. In dieser Rolle ist er ein gesuchter Gesprächspartner der Gesundheitspolitiker in seinem Land. Auch im neuen Amt werde er versuchen, seinen Einfluss geltend zu machen und sich für die Gesundheit aller Menschen einzusetzen, versprach er. Dieses Ziel lasse sich jedoch nur verwirklichen, wenn weltweit das Prinzip der allgemeinen Kran­ken­ver­siche­rung eingeführt werde, wie es die Vereinten Nationen in ihren Nachhaltigen Entwicklungszielen verankert hätten.

Yokokuras Vorbilder sind seine Eltern. Weil es im Heimatdorf keine medizinische Einrichtung gab, errichtete der Vater, ein Militärarzt, eine Ambulanz, in der er sich aufopferungsvoll auch um die Patienten kümmerte, die sich eine Behandlung nicht leisten konnten. Die Mutter habe die eigenen Kimonos verkauft, um Arzneimittel für die Armen zu finanzieren. „Das ist für mich der Geist der Gesundheitsversorgung“, sagt Yokokura. Nach seiner Ansicht ist es zentrale Aufgabe des Arztes, die Patienten nach ihren Bedürfnissen zu behandeln. Angesichts der demografischen Entwicklung müsse die Medizin neben dieser Art der Basisversorgung aber auch dazu beitragen, den Menschen ein Altern in Gesundheit zu ermöglichen. Deutschland fühlt sich Yokokura verbunden, seit er Ende der 1970er-Jahre zwei Jahre am Krankenhaus Detmold verbrachte. Heike Korzilius

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    Gerda Hasselfeldt: Neues Amt für ehemalige Ge­sund­heits­mi­nis­terin
    Albert Petersen: Großes Engagement für die Arzneimittelhilfe
    Heike Kielstein: Professorin des Jahres 2017
    Christiaan Barnard: Unerwarteter Pionier der Herzimplantation
    Alexander Radbruch: Radiologe unter den Top 15
    Carola Reimann: Neue Ge­sund­heits­mi­nis­terin in Niedersachsen
    Sebastian Kuhn: Mehr digitale Medizin im Medizinstudium
    Ruth Schröck: Vorreiterin für die Akademisierung der Pflege
    Christoph Lohfert †: Der kranke Mensch im Mittelpunkt
    Heinz Mittelmeier: Ein Leben für die Orthopädie
    Manfred Cierpka: Einsatz für Frühe Hilfen und Gewaltprävention
    Yoshitake Yokokura: Gesundheit als Sozialkapital
    Daniel Sonntag: Informatiker mit Vorliebe für medizinische Daten
    Klaus Michael Beier: Hilfe für Pädophile statt Ausgrenzung
    Detlef Zillikens: Einsatz für eine integrierte Forschung
    Franz Wagner: Mehr politisches Gewicht für die Pflege
    Bernhard Schwartländer: Neuer Kabinettschef der WHO
    Christoph Thaiss: Innovativ gegen Adipositas
    Victor Banas: Stimme der Studierenden im Marburger Bund
    Didier Pittet: Mit Händedesinfektion Leben retten
    Thomas Szekeres: Österreichische Ärztekammer mit neuer Spitze
    Stefan Bösner: Innovative Lehre in der Allgemeinmedizin
    Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis
    Kurt Piscol †: Schrittmacher der Neurochirurgie
    Constantin Klein: Brückenbauer zwischen Medizin und Theologie
    Dieter Pöller †: Musik als Gegenpol zum Umgang mit Krankheit
    Helmuth Deicher †: Pionier der klinischen Immunologie
    Eckart Fiedler: Streiter für Kassenärzte und Krankenkassen
    Joachim Mössner: Spezialist für die Pathogenese der Pankreatitis
    Ruth Pfau †: Ein Leben im Dienst der Leprakranken
    Dieter Mitrenga †: Tatkräftiger Menschenfreund
    Jörg Fuchs: Die deutsche Chirurgie konkurrenzfähig machen
    Karen Walkenhorst: Frauenpower im Vorstand der TK
    Ingrid Fischbach: Neue Patientenbeauftragte der Regierung
    Karin Oechsle: Angehörige von Krebskranken im Fokus
    Ayman Mohssen: Sprecher für Deutschlands Medizinstudierende
    Titus Brinker: Weltweite Nichtraucher-Initiative
    Martina Kadmon: Augsburger Gründungsdekanin
    Arthur Konnerth: Impulsgeber für die Neurowissenschaften
    Tanja Germerott: Visionen für das Fach Rechtsmedizin

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige