ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2017Influenza: STIKO empfiehlt Vierfachimpfstoff

AKTUELL

Influenza: STIKO empfiehlt Vierfachimpfstoff

Dtsch Arztebl 2017; 114(49): A-2316

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Influenza-Impfempfehlung präzisiert. Sie empfiehlt nun „für die Impfung gegen saisonale Influenza einen quadrivalenten Influenzaimpfstoff mit aktueller, von der Welt­gesund­heits­organi­sation empfohlener Antigenkombination“. Das habe die STIKO in ihrer 88. Sitzung beschlossen, wie es auf deren Internetseite heißt. Die Empfehlung gelte für alle Personen, für die die saisonale Influenzaimpfung von der STIKO empfohlen wird. Gelten soll die Neuerung „ab Veröffentlichung der wissenschaftlichen Begründung im Epidemiologischen Bulletin 2/2018“. Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss hat ab dann drei Monate Zeit, um zu entscheiden, ob der für die Influenzaimpfung empfohlene Impfstofftyp als Pflichtleistung in die Schutzimpfungsrichtlinie aufgenommen und somit Leistung der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung wird. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema