MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Invasive Pilzinfektion beim Immunsupprimierten

Invasive mycosis in an immunosuppressed patient

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(50): 874; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0874a

Dietze, Nadine; Wendt, Sebastian; Weidhase, Lorenz

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Die computertomographische Aufnahme des Thorax zeigt Verdichtungen im linken Oberlappen
Abbildung 1
Die computertomographische Aufnahme des Thorax zeigt Verdichtungen im linken Oberlappen

Berichtet wird über den seltenen Nachweis einer invasiven Pilzinfektion mit Hormographiella aspergillata, nachgewiesen in der bronchoalveolären Lavage (BAL) eines 63-jährigen immunsupprimierten Patienten mit therapierefraktärer aplastischer Anämie. Während seines stationären Aufenthaltes entwickelte der Patient eine Pneumonie, welche klinisch/radiologisch am ehesten als pulmonale Aspergillose interpretierbar war. Im Rahmen seiner Grunderkrankung erhielt der Patient unter anderem eine Prophylaxe mit Posaconazol. Bei Progredienz des pulmonalen Befundes und ausgeprägter respiratorischer Insuffizienz wurde eine intravenöse Therapie mit liposomalem Amphotericin B begonnen. Eine Befundbesserung wurde nicht erzielt. Der Patient verstarb im weiteren Verlauf infolge eines septischen Multiorganversagens. Im beschriebenen Fall handelt es sich um eine seltene Infektion mit Hormographiella aspergillata, der anamorphen Form des Ständerpilzes Coprinopsis cinerea. Als Saprophyt hat Coprinopsis cinerea, der „Struppige Tintling“, sein Habitat normalerweise auf Misthaufen, Pferdemist und faulendem Stroh. Invasive Infektionen bei Immunsupprimierten mit normalerweise harmlosen – und daher unerwarteten – Umweltorganismen stellen aufgrund ihrer Rarität auch weiterhin eine große Herausforderung im klinischen Alltag dar.

Nadine Dietze, Sebastian Wendt, B.A., Interdisziplinäres Zentrum für Infektionsmedizin (ZINF), Institut für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Universitätsklinikum Leipzig, AöR, Nadine.Dietze@medizin.uni-leipzig.de

Dr. med. Lorenz Weidhase, Internistische Intensivmedizin, Universitätsklinikum Leipzig, AöR

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Dietze N, Wendt S, Weidhase L: Invasive mycosis in an immunosuppressed patient. Dtsch Arztebl Int 2017; 114: 874. DOI: 10.3238/arztebl.2017.0874a

The English version of this article is available online: www.aerzteblatt-international.de

Die computertomographische Aufnahme des Thorax zeigt Verdichtungen im linken Oberlappen
Abbildung 1
Die computertomographische Aufnahme des Thorax zeigt Verdichtungen im linken Oberlappen

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Serie Der klinische Schnappschuss

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige