PERSONALIEN

Alexander Wolff von Gudenberg: Pionier der digitalen Stottertherapie

Dtsch Arztebl 2017; 114(51-52): A-2483 / B-2051 / C-2005

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Alexander Wolff von Gudenberg, Foto: Kasseler Stottertherapie
Alexander Wolff von Gudenberg, Foto: Kasseler Stottertherapie

Für die Entwicklung einer evidenzbasierten digitalen Onlinetherapie nach den S3-Leitlinien für Stotternde hat Dr. med. Alexander Wolff von Gudenberg den Eugen-Münch-Preis 2017 erhalten. Der Facharzt für Allgemeinmedizin mit der Zusatzbezeichnung Sprach- und Stimmstörungen gründete 1999 das Institut der Kasseler Stottertherapie, in dem mittels Präsenz- und Onlinekursen inzwischen mehr als 3 000 stotternde Menschen erfolgreich behandelt wurden. 2015 gründete er zusammen mit zwei Partnern die Digithep GmbH zur Entwicklung der innovativen digitalen Stottertherapie „Speechagain“.

Mit dem Programm können sich die Patienten unabhängig von Ort, Zeit und Therapeuten online anmelden und die Übungen durchführen. Diese beruhen auf der Kasseler Stottertherapie, bei der die Betroffenen den sogenannten weichen Stimmeinsatz erlernen, um ihre Sprachblockade zu überwinden. Bei den Übungen wird automatische Spracherkennung, kombiniert mit maschinellem Lernen und Biofeedback, eingesetzt. Abhängig vom jeweiligen Therapiefortschritt des Anwenders passt das Programm die Lernseqenzen individuell an. Erste Erfolge zeigen sich bereits innerhalb weniger Tage. Nach einem Jahr ist ein flüssiger Sprachgebrauch möglich.

Die zum Patent angemeldete digitale Therapie ist bislang in Deutsch und Englisch verfügbar, eignet sich prinzipiell aber für jede Sprache. In Deutschland ist sie im Rahmen der Kasseler Stottertherapie zugänglich. Die Markteinführung in den USA läuft: So ist das Programm seit Oktober 2017 über den German Accelerator in New York vertreten. Heike E. Krüger-Brand

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Personalien

    Personalien

    John Rittmeister †: Ärztlicher Widerstand gegen Hitler
    Philipp Humbsch: Student des Jahres 2018
    Angelika Claußen: Beharrliche Friedenskämpferin
    Christian Haass: Den Ursachen der Alzheimer-Erkrankung auf der Spur
    Hans Hege †: Ärzteschaft verliert Querdenker
    Marion Kiechle: Erfolgreiche Gynäkologin im Kabinett Söder
    Stephen Hawking †: Ein langes und zufriedenes Leben trotz ALS
    Richard Beitzen: Hausarzt mit Praxis zum Verschenken
    Helge Braun: Arzt leitet das Kanzleramt
    Waltraud Diekhaus †: Mit Herzblut für Frauenrechte
    Eicke Latz: Angeborene Immunantworten im Fokus
    Veit Hornung: Den Viren mit Immunrezeptoren auf der Schliche
    Sabine Dittmar: Hausärztin ist gesundheitspolitische SPD-Sprecherin
    Christoph Lange: Gemeinsam im Kampf gegen Tuberkulose
    Kristian Pajtler: Kindlichen Tumoren auf der Spur
    Günter Blobel †: Wissenschaftsikone der Zellbiologie verstorben
    Insa Bruns †: Unermüdlich im Dienst der klinischen Forschung
    Bimba Hoyer: Verstärkung für ein unterrepräsentiertes Fach
    Gerald Quitterer: Kammerpräsident und mit Freude Hausarzt
    Aida Seif al-Dawla: Zeichen gegen Folter und Gewalt in Ägypten

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige