ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2018Videosprechstunde: Geringes Patienteninteresse

BRIEFE

Videosprechstunde: Geringes Patienteninteresse

Dtsch Arztebl 2018; 115(3): A-85 / B-75 / C-75

Jacki, Swen H.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Verbraucherzentrale Bundesverband bemängelt, die Videosprechstunde für Patienten würde nicht ausreichend von uns Ärzten angeboten. Ich habe seit vier Monaten die Möglichkeit einer Videosprechstunde, bislang interessierte Patienten: Einer.

Aus meiner Sicht muss ich also feststellen, dass (in meiner Region) bislang so gut wie kein Interesse von Patientenseite besteht, eine solche Videosprechstunde in Anspruch zu nehmen.

 Dr. med. Swen H. Jacki, 72072 Tübingen

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema