ArchivDeutsches Ärzteblatt4/1996Diagnostik bei Patienten mit chronischen unerklärlichen Diarrhöen

MEDIZIN: Referiert

Diagnostik bei Patienten mit chronischen unerklärlichen Diarrhöen

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen, insbesondere bei Morbus Crohn, gibt nicht selten die Biopsie aus einer makroskopisch unauffälligen Schleimhaut granulomatöse Veränderungen im mikroskopischen Bild. Bei der Kollagen-Colitis und der lymphozytären Colitis ist die Kolonmukosa meist unauffällig, so daß einige Gastroenterologen routinemäßig Gewebsproben aus dem Dickdarm entnehmen.
Die Autoren berichten über ihre Erfahrungen bei 111 Patienten mit unerklärlicher chronischer Diarrhö von mindestens vier bis sechs Wochen Dauer, wobei bei makroskopisch unauffälligem Befund multiple Biopsien entnommen wurden. Dabei ließ sich in keinem Fall ein Morbus Crohn, eine Colitis ulcerosa, eine KollagenColitis oder lymphozytäre Colitis nachweisen. In einem Fall erschien eine Kollagen-Colitis möglich, in 13 Fällen fanden sich Veränderungen wie bei einer lymphozytären Colitis, doch verschwanden bei fast allen Patienten die Durchfälle ohne therapeutische Maßnahmen. Bei fünf Patienten wurde eine Pseudomelanosis coli diagnostiziert, wobei nur in einem Fall der Patient die Einnahme von Laxantien zugab. Wegen der
geringen diagnostischen Ausbeute empfehlen die Autoren die routinemäßige Biopsie bei makroskopisch unauffälliger Schleimhaut nur dann, wenn schwere Durchfälle (nachts, Gewichtsverlust, Senkungsbeschleunigung, häufige wäßrige Durchfälle) bestehen, oder bei immunsupprimierten Patienten. Um Kosten zu sparen, sollten sechs Gewebsproben aus dem gesamten Dickdarm in ein Gefäß eingebracht werden. W
Marshall J B, Singh R, Diaz-Arias A A: Chronic, unexplained Diarrhea: Are biopsies necessary if Colonoscopy is normal? Am J Gastroenterol 1995; 90: 372–375.
Department of Internal Medicine and Pathology, University of Missouri School of Medicine, Columbia, Missouri, USA

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote