Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Beitrag von Ulrich A. Dietz et al. „Behandlung von Narbenhernien“ im Deutschen Ärzteblatt vom 19.1.2018 (Heft 3) wurde in der Abbildungslegende die Zuordnung der Beschriftung (C und D) vertauscht. Die richtige Bildunterschrift lautet: „Bei der retromuskulären Netzreparation medianer Narbenhernien ist die Unterfütterung des Xiphoids durch das Netz zwecks Rezidivprophylaxe von ausschlaggebender Bedeutung. A) Xiphoid; B) Median verschlossene hintere Rectusscheide. Wegen des medianen xiphoidalen Ansatzes der Rectusscheide entsteht im Rahmen der Ablösung der hinteren Rectusscheide vom Xiphoid das sogenannte „Fatty-Triangle“, das am Ende der Netzreparation ausschließlich durch das synthetische Netz gesichert wird (C). Bei korrekter Präparation unterfüttert das Netz das Xiphoid um mehrere Zentimeter nach cranial. D) Vordere Rectusscheide.“ MWR

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote