ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2018Kurzgeschichten: Humorvolle Einblicke in das Leben

BÜCHER

Kurzgeschichten: Humorvolle Einblicke in das Leben

PP 17, Ausgabe Februar 2018, Seite 85

Manu, René

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Auf der Suche nach einem Buch, das ich als anregende Lektüre meinen Patienten empfehlen kann und das auch mir und meinen Kollegen unterhaltsame Einblicke in lebensgeschichtliche Veränderungsprozesse bietet, habe ich den Erzählband von Wolfgang Wendlandt entdeckt. In „Herr Kohler und das Leben“ stellt er einen Menschen vor, der sich nach Glück und neuen Lebenserfahrungen sehnt und dabei doch voller Scheu und Vorsicht immer wieder im Bekannten verharrt. Herr Kohler wäre gerne frecher und wilder, weniger gehemmt und angepasst. Er möchte mutiger sein im Leben und in der Liebe.

Die 38 Kurzgeschichten können jede für sich alleine gelesen werden. In ihrer Gesamtheit spiegeln sie eine Entwicklung wider, wie sie sich im Genre der Entwicklungsromane zeigt: Anfangs stolpert und strauchelt der Protagonist durch seinen Kreuzberger Alltag und steht sich mit seinen Gedanken selbst im Weg. Wir leiden mit, erkennen uns hier und da vielleicht selbst oder wollen gute Ratschläge erteilen. Und im Laufe der Geschichten erfreuen wir uns dann daran, dass die Hauptperson allmählich doch Zugang zu den eigenen Ressourcen findet, Liebesbeziehungen wagt, sich sexuelle Wünsche zugesteht, endlich beginnt in die Ferne zu reisen und sich mit existenziellen Problemen wie Krankheit und Tod zu konfrontieren. Für unsere Patienten, die diese Geschichten lesen, wird deutlich, wie hilfreich der Blick auf die eigene Biografie ist. Und dass berufliche und private Konflikte auf eine neue Weise betrachtet werden müssen, bevor Menschen sich verändern können.

Anzeige

In zwei Kurzgeschichten wird dabei auch der Beruf des Psychotherapeuten voller Humor beleuchtet. Auch Yoga taucht auf, das Unbehagen an dem Fremden, das Improvisationstheater und die Liebe zur Natur. Die Sprache der Erzählungen ist voller Poesie, sie öffnet unser Verständnis für die vielen kleinen menschlichen Schwächen und auch Stärken, die das Leben so spannend und abwechslungsreich machen. Ein sehr lesenswerter und kurzweiliger Erzählband. René Manu

Wolfgang Wendlandt: Herr Kohler und das Leben – 38 kurze Erzählungen. Edition Fischer Verlag, Frankfurt 2017, 204 Seiten, kartoniert, 12,90 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema