ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2018Koalitionsverhandlungen: Kritiklose Übernahme
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Unverständlich ist, warum der negativ aufgeladene Begriff der „Zweiklassen-medizin“ kritiklos im Ärzteblatt Raum greift.

Dieser Begriff suggeriert, dass Patienten eine schlechtere Versorgung erhalten, wenn sie einer gesetzlichen Krankenver-sicherung angehören.

Ich bin Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie und kann versichern, dass alle Patienten, die vom Hausarzt, dem Lotsen im System, mir als Problemfall angemeldet werden, kurzfristig, das heißt innerhalb eines Tages bis zu zwei Wochen, einen Termin erhalten.

Anzeige

Dies gilt auch für meine BAG-Kollegen in der Gastroenterologie, Pneumologie und insbesondere in der Kardiologie.

Die hochpreisigen Biologika/Biosimilar-Therapien stehen allen Patienten bei Systemerkrankungen unabhängig des Versichertenstatus nach Indikation zur Verfügung.

Bei elektiven Erstvorstellungen erhalten Privatpatienten vorgezogene Termine! Ab der Zweitvorstellung diktiert der Krankheitsverlauf die nächsten Termine.

Wenn die Privatkassen abgeschafft werden, verkürzen sich die Wartezeiten für Kassenpatienten nicht. Die Wartezeiten bei Elektivterminen werden sich dann für alle Versicherten verlängern. Gründe sind unter anderem die Fallzahlbegrenzung und die Abstaffelung der KV-Vergütung, weil die Zahl der GKV-Versicherten um zehn Prozent ansteigt und Mehrarbeit durch die Abstaffelung bestraft wird. Diese unter anderem praktischen Punkte sind leider nicht in der politisierten Diskussion.

Erreicht würde eine Schlechterstellung der bisher privat versicherten Patienten, ohne dass hieraus eine bessere Versorgung für die GKV-Patienten resultieren würde.

Dr. med. Ulrich Käßer , 35392 Gießen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige