ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2018FORTA: Die richtige Therapieentscheidung bei alten, multimorbiden Patienten treffen

APPS

FORTA: Die richtige Therapieentscheidung bei alten, multimorbiden Patienten treffen

Dtsch Arztebl 2018; 115(10): A-443 / B-386 / C-386

Gießelmann, Kathrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/stock.adobe.com [m]
Foto: vege/stock.adobe.com [m]

Im fortgeschrittenen Alter häufen sich die Diagnosen und die Medikamente. Alte Menschen sind Schätzungen zufolge fast siebenmal so anfällig für Nebenwirkungen als junge Menschen. Evidenzbasierte Studien und Leitlinien für diese Altersgruppe gibt es kaum. Abhilfe schaffen soll die FORTA-Liste (Fit fOR The Aged). Ähnlich wie die Priscus-Liste soll auch FORTA die Therapie bei alten Menschen sicherer machen. Im Gegensatz zur Priscus-Liste, die ausschließlich inadäquate Arzneistoffe listet, benennt FORTA sowohl untaugliche als auch nützliche Arzneimittel für ältere Patienten. Die Klassifikation unterteilt sich in A (sehr vorteilhaft), B (vorteilhaft), C (kritisch) und D (unbedingt vermeiden). Die Einordnung basiert auf der Valforta-Studie, die Mediziner der geriatrischen Kliniken in Mannheim und Essen 2016 publiziert haben. Derzeit enthält die Liste 273 Bewertungen für 29 Indikationen. Die nächste Aktualisierung führen die Forscher noch dieses Jahr in der 3. Delphirunde durch. gie

Fazit: „Eine sehr gelungene App, die praktikabel und evidenzbasiert ist. Für den Anwender werden Substanzgruppen einfach zugänglich von A bis D angeordnet und erlauben einen raschen Überblick, der in Studien zu einer signifikanten Verbesserung der Versorgung älterer Patienten geführt hat. Wünschenswert wären mehr weiterführende Informationen zu diesen Bewertungen. Ein kleiner Nachteil für alle, die am Arbeitsplatz mit einer schlechten Internetverbindung zu kämpfen haben – offline kann die App nicht verwendet werden.“

Anzeige

Prof. Dr. med. Peter W. Radke, Neustadt

Anbieter: Universität Heidelberg, Klinische Pharmakologie, Mannheim, mail@sisdev.de

Offlinemodus: Die Suchfunktion kann nur im Onlinemodus genutzt werden.

Updates: Die App soll alle drei Jahre aktualisiert werden.

Registrierung: Eine Anmeldung mit einer Mailadresse ist nicht notwendig.

Kosten: Die App ist kostenfrei. In-App-Käufe werden nicht angeboten.

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige

Serie Apps