ArchivDeutsches Ärzteblatt PP3/2018Versorgung schwer psychisch Kranker: Bundestag soll Enquête-Kommission einrichten

AKTUELL

Versorgung schwer psychisch Kranker: Bundestag soll Enquête-Kommission einrichten

PP 17, Ausgabe März 2018, Seite 102

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) fordert den Bundestag auf, eine Enquête-Kommission zur Versorgung von schwer und chronisch psychisch kranken Menschen einzuberufen. „Die Versorgung dieser Menschen geht häufig an deren Bedürfnissen vorbei“, erklärt BPtK-Präsident Dr. rer. nat. Dietrich Munz. „Seit Jahrzehnten mangelt es an einer ausreichenden Koordination, um dem komplexen und individuellen Behandlungs- und Hilfebedarf der Betroffenen gerecht zu werden.“ Dazu gehörten häufig Menschen mit Suchterkrankungen, psychotischen Erkrankungen und schweren affektiven Störungen.

Die Enquête-Kommission solle innerhalb von zwei Jahren nicht nur grundlegende Empfehlungen zu den Leistungen und zur Organisation einer sektoren-, kostenträger- und berufsgruppenübergreifenden Versorgung von schwer beeinträchtigten psychisch kranken Menschen vorlegen, sondern insbesondere konkrete Vorschläge für einen angemessenen gesetzlichen Rahmen machen, fordert die BPtK. Denn da für die unterschiedlichen Leistungen unterschiedliche Träger und Leistungserbringer zuständig sind, deren Angebote nicht ausreichend koordiniert seien, erhielten Patienten Leistungen häufig zu spät oder gar nicht. Sie seien in vielen Fällen dauerhaft in ihrer gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe eingeschränkt und neben Leistungen des Gesundheitssystems besonders auf Leistungen der Sozial- und Eingliederungshilfe angewiesen, so die Bundes­psycho­therapeuten­kammer. EB

Das BPtK-Papier: http://daebl.de/FS94

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema