Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Klinischen Schnappschuss „Angioödem zwei Wochen nach Erstgabe eines ACE-Hemmers“ von Dr. med. Barbara Bellmann und Iris Deppe in Heft 9, Seite 142 ist fälschlicherweise der Begriff „Hypokaliämien“ anstelle von „Hyperkaliämien“ verwendet worden. Richtig muss es heißen: „Neben Reizhusten und Hyperkaliämien ist das Angioödem eine gelegentliche Nebenwirkung der ACE-Hemmer und Angiotensin-II-Rezeptor-Blocker.“ MWR

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema