ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenKardiologie 1/2018Antidepressiva nach Myokardinfarkt: Schlechtere Überlebensrate

Supplement: Perspektiven der Kardiologie

Antidepressiva nach Myokardinfarkt: Schlechtere Überlebensrate

Dtsch Arztebl 2018; 115(13): [8]

Grunert, Dustin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Myokardinfarktpatienten, die Antidepressiva verordnet bekommen, haben ein schlechteres 1-Jahres-Überleben. Das zeigt eine Beobachtungsstudie, die auf dem Acute Cardiovascular Care Kongress in Mailand vorgestellt wurde.

Für die Untersuchung wurden Daten aus AMIS Plus, dem nationalen Schweizer Register für akute Myokardinfarkte, genutzt. Eingeschlossen wurden 8 911 Patienten, die zwischen März 2005 und August 2016 mit einem Herzinfarkt in Kliniken eingeliefert wurden. Das telefonische Follow-up der Patienten lief 12 Monate nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Insgesamt erhielten 565 (6,3 %) Patienten bei der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Verordnung für ein Antidepressivum.

Die Forscher fanden heraus, dass die Raten von Schlaganfall und weiteren Herzinfarkten unter Verum und Kontrolle ähnlich waren, die Antidepressivagruppe aber ein signifikant schlechteres Überleben hatte. Die Gesamtmortalität ein Jahr nach der Entlassung betrug 7,4 % bei Patienten, die Antidepressiva erhielten, während sie bei 3,4 % in der Vergleichsgruppe lag. Antidepressivaverordnungen waren ein unabhängiger Prädiktor der Mortalität und erhöhten die Wahrscheinlichkeit um 66 % (OR 1,66; 95-%-KI 1,16–2,39).

Anzeige

„Da es sich um eine Beobachtungsstudie handelt, können wir nicht schlussfolgern, dass Antidepressiva die höhere Mortalitätsrate verursacht haben“, erklärt Studienautorin Nadia Fehr von der Universität Zürich. Die Studie zeige, dass viele Patienten nach einem Herzinfarkt mit Antidepressiva behandelt würden. Es werde mehr Forschung benötigt, um die Ursachen und zugrunde liegenden Pathomechanismen für die höhere Mortalitätsrate, die in dieser Patientengruppe beobachtet wurde, festzumachen. gru

1.
Fehr N: Impact of prescribed antidepressants in acute myocardial infarction patients on survival 1 year after discharge. Acute Cardiovascular Care 2018; Poster Session 3. March 2018 .
1.Fehr N: Impact of prescribed antidepressants in acute myocardial infarction patients on survival 1 year after discharge. Acute Cardiovascular Care 2018; Poster Session 3. March 2018 .

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema