TERMINE

Weiter- und Fortbildung

PP 17, Ausgabe April 2018, Seite 192

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine monatliche Auswahl bundesweiter Veranstaltungen für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Berlin

16. Mai

Anzeige

Radikalisierung in der ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung – erkennen, bewerten und angemessen handeln

Fachtag zum Start des Projekts „Grundlagenwissen für Heilberufe zur Identifikation von Radikalisierungsprozessen als Risiko für Taten zielgerichteter Gewalt“

Informationen: Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Dr. Jeannine Ohlert, Steinhövelstraße 5, 89075 Ulm, Telefon: 07 31 50 06 16 01, jeannine.ohlert@uniklinik-ulm.de, www.uniklinik-ulm.de

Bremen

21. bis 23. Juni

Jahrestagung der International Society for the Psychological Treatments of Schizophrenias and other Psychoses (ISPS)

Informationen: ISPS-Germany, Dr. Nicolas Nowack, Hoyersburger Straße 60, 29410 Salz-wedel, Telefon: 039 01 86 60, isps-tagung@gemeinde-psychiatrie.de, www.zsp-salzwedel.de/isps-germany

Dresden

11. bis 12. Juni

„Gewalt und Radikalität – Aktuelle Herausforderungen für die Prävention“

23. Deutscher Präventionstag

Informationen: Deutscher Präventionstag, Dr. Claudia Heinzelmann, Torhaus am Aegi, Siebstraße 4, 30171 Hannover, Telefon: 051 12 35 49 49, dpt@praeventionstag.de, www.praeventionstag.de

Hamburg

31. Mai bis 3. Juni

Jahrestagung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG)

Informationen: DPG, Goerzallee 5, 12207 Berlin, Telefon: 030 84 31 61 52, geschaeftsstelle@dpg-psa.de, www.dgpt.de

Köln

7. bis 9. Juni

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe: „SGt systemisch!“

Jubiläumstagung zum 25-jährigen Bestehen der Systemischen Gesellschaft

Informationen: Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Praxis und Forschung e.V. – Geschäftsstelle, Inge Kamps, Bonner Straße 149, 50968 Köln, Telefon: 022 18 70 58 59, info@apf-koeln.de, www.apf-koeln.de

Köln

15. Juni

Traumabedingte Dissoziation der Persönlichkeit

Weiterbildung Psychotraumatherapie der Akademie für Verhaltenstherapie (AVT)

Informationen: AVT GmbH, Kerstin Gehringer, Venloer Straße 47–53, 50672 Köln, Telefon: 02 21 25 85 64 13, gehringer@avt-koeln.org, www.avt-koeln.org

Langeoog

21. bis 25. Mai

Identität und Wandel

Psychodynamische Tage auf Langeoog

Informationen: Albertinen-Diakoniewerk e.V., Matthias Zeltwanger, Süntelstraße 11 a, 22457 Hamburg, Telefon: 040 55 81 17 76, info@pdt-langeoog.de, www.pdt-langeoog.de

Lübeck

15. bis 18. Juni

131. Verhaltenstherapiewoche

Informationen: IFT-Gesund­heits­förder­ung, Ina Lizon, Leopoldstraße 175, 80804 München, Telefon: 089 36 08 04 94, lizon@ift-gesundheit.de, www.vtwoche.de

Nürnberg

11. bis 13. Mai

Psychoanalyse und Adoleszenz

2. Symposium des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen Nürnberg (KIP)

Informationen: KIP, Gabi Mitsdörffer, Torwartstraße 21, 90480 Nürnberg, Telefon: 091 14 00 86 59, sekretariat@kinderanalytisches-institut.de, www.kinderanalytisches-institut.de/

Prag

31. Mai bis 3. Juni

Ungewöhnliche Paare in der Therapie

Deutsch-Tschechische Tagung zur psychoanalytischen Paartherapie

Informationen: Institut für Paartherapie e.V., Am Wendelsgarten 12, 60437 Frankfurt am Main, Telefon 069 95 05 90 19, office@paarinstitut.de, www.paarinstitut.de

Schwerin

11. bis 13. Mai

Spaltung ist auch keine Lösung! Wie kann die Gestalttherapie auf die gesellschaftlichen Herausforderungen reagieren?

Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie e.V. (DVG)

Informationen: DVG, Sibylle Ahlbrecht, Grünberger Straße 14, 10243 Berlin, Telefon: 030 74 07 82 84, info@dvg-gestalt.de, www.dvg-tagung2018.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema