ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2018Urologie: Video klärt über Teilnahme an Ambulanter Spezialfachärztlicher Versorgung auf

MEDIEN

Urologie: Video klärt über Teilnahme an Ambulanter Spezialfachärztlicher Versorgung auf

Dtsch Arztebl 2018; 115(15): A-715

Gießelmann, Kathrin; Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie hat einen Film produziert, der Urologen über die Teilnahme an der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) informiert. Ab Minute zehn des Videos werden häufige Fragen beantwortet – beispielsweise, wie lange die Beantragung der ASV dauert, welche Fachbereiche teilnehmen dürfen und ob mit allen Fachärzten Verträge/Kooperationsvereinbarungen geschlossen werden müssen. Auch die Themenbereiche Abrechnung und Honorarsteigerungen werden in dem Informationsfilm behandelt.

Der Beschluss zur ASV urologischer Tumore wird aller Voraussicht nach bis Mai in Kraft treten. Von dem neuen sektorenübergreifenden Angebot profitieren Patienten mit seltenen oder schweren Erkrankungen. Dazu zählen alle fortgeschrittenen, metastasierten urologischen Tumorerkrankungen, bei denen eine multimodale Therapie oder eine Chemotherapie erforderlich ist. gie/kk

Anzeige

https://player.vimeo.com/video/259829556

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema