ArchivDeutsches Ärzteblatt25/1996Rückrufaktion „Lydura“

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Rückrufaktion „Lydura“

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Pharmaunternehmen Braun Melsungen, hat eine weltweite Rückrufaktion für ihr Produkt "Lyodura" eingeleitet. Es geht hierbei um Implantate aus Hirnhäuten, die vor Januar 1996 hergestellt worden sind. Da die Herkunft der verwendeten harten Hirnhäute nicht lückenlos zurückzuverfolgen ist, hat sich das Unternehmen zu der Rückrufaktion entschlosssen. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote