ArchivDeutsches Ärzteblatt25/1996„Impfkalender für Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche„

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

„Impfkalender für Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche„

Stück, Burghard

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der von der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut empfohlene "Impfkalender für Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche" basiert auf epidemiologischen und immunologischen Untersuchungen, wobei auch Zumutbarkeit und Praktikabilität berücksichtigt werden. Wichtig sind vor allem die zeitgerechten und ausreichenden Immunisierungen im Säuglings- und Kleinkindesalter. Zeitgerecht heißt, daß unabhängig vom Gestationsalter mit den Impfungen nach Vollendung der 8. Lebenswoche begonnen und die Grundimmunisierung zu Beginn des 2. Lebensjahres abgeschlossen wird. Das gilt in erster Linie für die Pertussis- und die Hib-Schutzimpfungen. Prof. Burghard Stück, Berlin
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote