ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2018Psychische Belastungen: Neue Broschüre zeigt Risikofaktoren auf

MEDIEN

Psychische Belastungen: Neue Broschüre zeigt Risikofaktoren auf

Dtsch Arztebl 2018; 115(18): A-879

Kahl, Kristin; EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Über arbeitsbedingte Risikofaktoren psychischer Erkrankungen klärt eine aktuelle Broschüre des Arbeitsprogramms Psyche vom BKK Dachverband auf. Das Informationsheft mit dem Titel „Psychische Arbeitsbelastung und Gesundheit“ zeigt auf, dass insbesondere Berufe mit Kundenkontakt und viel zwischenmenschlicher Interaktion häufig betroffen sind. Dazu zählten Alten- und Krankenpfleger, Erzieher und Lehrer.

Das Heft richtet sich an Führungskräfte, Personalverantwortliche sowie Arbeitnehmervertreterinnen und -vertreter. Es gibt einen kurzen Überblick über den Zusammenhang von Arbeit und psychischer Gesundheit und präsentiert zentrale wissenschaftliche Erkenntnisse über psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz. Interviews mit Beschäftigten unterschiedlicher Branchen dienen als Fallbeispiele und veranschaulichen sowohl Problemlagen als auch Lösungsansätze. Davon ausgehend werden sieben Leitsätze für eine gute Praxis entwickelt.

Die Broschüre kann kostenfrei unter presse@gda-psyche.de bestellt werden. kk/EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema