Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Wir danken Herrn Dr. Wahler für seinen Kommentar und seine positive Bewertung unseres Artikels (1). Wir sind mit ihm der Meinung, dass im Rahmen einer planenden Gesundheitspolitik sozialräumliche Analysen im Hinblick auf Strukturanpassungen und Bedarfsermittlungen sinnvoll und notwendig sind. Insofern haben wir in unserem Artikel auch konkret darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse dieser Analyse bei der Organisation von Rettungsdiensten berücksichtigt werden sollten.

Herr Dr. Wahler berichtet in seinem Kommentar über eine ihm bekannte Beobachtung aus Essen von vor zwölf Jahren, dass ein Zusammenhang nachweisbar war zwischen der Anzahl der zu versorgenden Herzinfarktpatienten und der Herkunft aus sozial unterschiedlich strukturierten Stadtteilen. Diese Beobachtung ist uns in dieser Form aus dem Herzinfarktverbund Essen nicht bekannt. In den uns vorliegenden Publikationen zum Essener Herzinfarktverbund (2, 3) sind sozialräumliche Analysen dieser Art nicht thematisiert. In diesen Arbeiten geht es um die Ergebnisse der flächendeckenden Umsetzung der leitlinienkonformen Therapie bei der Versorgung von Myokardinfarktpatienten. Insofern können wir zu der berichteten Beobachtung keinen konkreten Kommentar abgeben.

DOI: 10.3238/arztebl.2018.0384b

Für die Autoren

PD Dr. med. Christoph Hanefeld

Katholisches Klinikum Bochum

St. Elisabeth-Hospital

c.hanefeld@klinikum-bochum.de

Interessenkonflikt

Die Autoren beider Diskussionsbeiträge erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Hanefeld C, Haschemi A, Lampert T, et al.: Social gradients in myocardial infarction and stroke diagnoses in emergency medicine—an analysis of socioeconomic regional disparities in a German city. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 41–8. VOLLTEXT
2.
Hailer B, Naber CK, Koslowski B, et al. für den Herzinfarktverbund Essen: Herzinfarktverbund Essen: Ergebnisse nach 1 Jahr. Herz 2008; 33: 153–7 CrossRef MEDLINE
3.
Jacksch R, Naber CK, Koslowski B, für den Herzinfarktverbund Essen: Akutintervention (Primär-PCI) im Rahmen des Essener Herzinfarktverbundes. Herz 2008; 33: 110–4 CrossRef MEDLINE
1.Hanefeld C, Haschemi A, Lampert T, et al.: Social gradients in myocardial infarction and stroke diagnoses in emergency medicine—an analysis of socioeconomic regional disparities in a German city. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 41–8. VOLLTEXT
2.Hailer B, Naber CK, Koslowski B, et al. für den Herzinfarktverbund Essen: Herzinfarktverbund Essen: Ergebnisse nach 1 Jahr. Herz 2008; 33: 153–7 CrossRef MEDLINE
3. Jacksch R, Naber CK, Koslowski B, für den Herzinfarktverbund Essen: Akutintervention (Primär-PCI) im Rahmen des Essener Herzinfarktverbundes. Herz 2008; 33: 110–4 CrossRef MEDLINE

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige