Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Editorial zu zwei Artikeln über den Konsum von E-Zigaretten im Deutschen Ärzteblatt vom 6. April 2018 (Heft 14) steht: „Mehr als 90 % des E-Zigarettenmarkts sind in der Hand der großen Tabakkonzerne.“ Diese Aussage ist nicht zutreffend. Während der Marktanteil an konventionellen Zigaretten ungefähr dem genannten Wert entspricht, fällt der Anteil am E-Zigarettenmarkt wahrscheinlich deutlich geringer aus. MWR

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #731292
cis2000
am Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:32

Gute Recherche wie immer

Zitat: "„Mehr als 90 % des E-Zigarettenmarkts sind in der Hand der großen Tabakkonzerne.“" Weiter so!

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote