ArchivDeutsches Ärzteblatt22/2018Nikotinkonsum: Fotoarbeiten zum Thema Rauchen

MEDIEN

Nikotinkonsum: Fotoarbeiten zum Thema Rauchen

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mit einer Neuauflage der Wanderausstellung „4 min – 5 sek“ will die Deutsche Krebshilfe der Frage nachgehen, wie junge Menschen zum Rauchen stehen. Studierende des Hamburg Institute of Design haben die Ausstellung vor wenigen Jahren entwickelt und setzen sich mithilfe von Fotografien mit dem Thema auseinander. In der Neuauflage werden auch Trends wie E-Zigaretten und Shishas aufgegriffen und Alternativen zum Rauchen aufgezeigt. Angesprochen werden sollen vor allem junge Menschen. Auch wenn die Zahl junger Raucherinnen und Raucher zurückgeht, ist die Zahl derer, die an den Folgen des Nikotinkonsums sterben, nach wie vor hoch: 2016 gab es 121 000 Todesfälle.

Die Wanderausstellung ist noch bis 26. August 2018 an verschiedenen Orten in Berlin zu sehen. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite der Deutschen Krebshilfe. kk

www.deutsche-krebsstiftung.de/index.php

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote