PERSONALIEN

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2018; 115(22): A-1071 / B-897 / C-893

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. David Horst (40), zuvor stellvertretender Direktor des Pathologischen Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität München, ist dem Ruf auf die Professur für Pathologie an die Charité – Universitätsmedizin Berlin gefolgt. Zugleich ist Horst damit Direktor des Instituts für Pathologie der Charité.

Prof. Dr. rer. nat. Aymelt Itzen (41), zuvor Technische Universität München, hat die Leitung des Instituts für Biochemie und Signaltransduktion des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf übernommen. Itzen tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Georg W. Mayr (67) nach dessen altersbedingtem Ausscheiden an.

Prof. Dr. med. Dr. PH Frank Kipp (52), zuletzt Chefarzt am Institut für Hygiene des DRK-Klinik-Verbundes in Berlin, ist dem Ruf auf die Professur für Krankenhaushygiene ans Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Jena, gefolgt.

Anzeige

Prof. Dr. rer. nat. Irina Lehmann (54), zuvor am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig tätig, ist auf die W3-Professur für „Environmental Epigenetics and Lung Research“ der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIH) berufen worden.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Hans Rudolf Tinneberg (67) ist der neue Leiter der Sektion Endometriose am Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main. Tinneberg leitete zuvor 15 Jahre die Frauenklinik der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Prof. Dr. med. Claus F. Vogelmeier (62), Direktor der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie am Standort Marburg des Universitätsklinikums Gießen und Marburger, ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin für das Jahr 2018/2019.

Prof. Dr. med. Hermann Wrigge (50) ist von der Universitätsmedizin Leipzig, wo er eine Professur für Anästhesiologie innehat, als neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin sowie Schmerztherapie an das BG Klinikum Bergmannstrost Halle (Saale) gewechselt. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema