Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Michael Arnold (67), ehemaliger Inhaber eines Lehrstuhls für Anatomie an der Universität Tübingen, von 1990 bis 1995 Inhaber einer Stiftungsprofessur für Gesundheits-System-Forschung an der Tübinger Universität, erhielt die medizinische Ehrendoktorwürde (Dr. med. h.c.) der HumboldtUniversität zu Berlin (Charité). Prof. Arnold, Verfasser von Büchern, Fachzeitschriftenaufsätzen und Gutachten zu Fragen der Gesundheitsstrukturreform und Gesundheitsökonomie, war von 1985 bis 1971 Vorsitzender des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen.


Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Wolfram Domschke (53), Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik B der Universität Münster, ist in London der Rang eines "Fellow of the Royal College of Physicians" (FRCP) verliehen worden. EB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote