ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2018Verbrauchsforschung: Deutsche Arzneimittelklassifikation 2018 erschienen

MEDIEN

Verbrauchsforschung: Deutsche Arzneimittelklassifikation 2018 erschienen

Dtsch Arztebl 2018; 115(24): A-1182 / B-992 / C-988

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Publikation soll Du unter anderem die Anwendungs- und Markttransparenz verbessern.
Die Publikation soll Du unter anderem die Anwendungs- und Markttransparenz verbessern.

Der GKV-Arzneimittelindex im Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) hat die aktuelle anatomisch-therapeutisch-chemische Klassifikation mit Tagesdosen für 2018 (ATD/DDD) veröffentlicht. Das Klassifikationssystem ermöglicht Experten aus Wissenschaft und Praxis, zu ermitteln, welche Arzneimittel mit welchen Wirkstoffen in welchen Mengen verbraucht wurden und so zentrale Fragen der Arzneimittelverbrauchsforschung zu beantworten.

Seit 2009 wird das ATC/DDD-System des WIdO zur Identifikation erkrankter Versicherter im Rahmen des morbiditätsorientierten Risiko­struk­tur­aus­gleichs verwendet. Darüber hinaus kommt die ATC/DDD-Klassifikation in der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln zur Anwendung. Das auf deutsche Belange angepasste ATC-System des GKV-Arzneimittelindex integriert das aktuell geltende internationale ATC/DDD-System der WHO. Es ermöglicht somit auch Untersuchungen des europäischen Arzneimittelmarktes hinsichtlich der Preise und des Verbrauchs, wie sie auf europäischer Ebene durchgeführt werden. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema