ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2018Personalien: Schule versus Natur
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Verdienstvoll ist es schon, wie Sie Kollegin Kiechle den Leserinnen und Lesern des Deutschen Ärzteblattes als neues Mitglied des bayerischen Kabinettes vorstellen. Nur die Sache mit der „Schulmedizin“ versus „naturheilkundliche Verfahren“ sollte nicht missverständlich erwähnt werden; als seien „naturheilkundliche Verfahren“ allein besser als „Schulmedizin“ und vice versa beziehungsweise „Schulmedizin“ und „naturheilkundliche Verfahren“ zusammen dem Patienten angeboten, das „Nonplusultra“ eines Therapiekonzeptes, und wer nun meine, auf „naturheilkundliche Verfahren“ verzichten zu können, sei der schlechtere Arzt. Im Übrigen könnte man doch lieber auf diese unsägliche Bezeichnung (Schulmedizin) verzichten! Versuchen Sieʼs mal.

Dr. med. Dr. phil. Siegbert Rummler, 22527 Hamburg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema