Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. Stefan Dazert (55), Direktor der Universitäts-Hals-Nasen-Ohrenklinik, Bochum, wurde für das Amtsjahr 2018/2019 zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, Bonn, gewählt. Das Amt des Stellvertretenden Präsidenten übernimmt Prof. Dr. med. Andreas Dietz (55), Direktor der Universitäts-Hals-Nasen-Ohrenklinik, Leipzig.

Priv.-Doz. Dr. med. Martin Gericke (34), Institut für Anatomie der Universität Leipzig, hat einen Ruf an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf die W2-Professur für Anatomie/Schwerpunkt Molekulare Anatomie angenommen.

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ahmed Nabil Hegazy (40), Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Rheumatologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, hat die Lichtenberg-Professur für Translationale Gastroenterologie an der Charité angetreten.

Anzeige

Prof. Dr. rer. nat. Markus Ralser (38), zuletzt am Francis Crick Institut, London, und der University of Cambridge tätig, hat die Einstein-Professur für Biochemie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin angetreten. Ralser übernimmt gleichzeitig die Leitung des Instituts für Biochemie der Charité.

Prof. Dr. vet. med. Lothar H. Wieler (57), Präsident des Robert Koch-Instituts, Berlin, ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in die Strategic and Technical Advisory Group for Infectious Hazards berufen worden. Die Gruppe berät die WHO zu Infektionsrisiken, die die globale Gesundheit gefährden könnten. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote