ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2018Jugendliche: Bewährtes Training zum Umgang mit Stress

BÜCHER

Jugendliche: Bewährtes Training zum Umgang mit Stress

PP 17, Ausgabe August 2018, Seite 369

Koch, Joachim

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Dieses Stressbewältigungsprogramm, das unter dem Namen SNAKE vor zehn Jahren in einer ersten Form publiziert wurde, richtet sich vor allem an Jugendliche der 8. und 9. Klasse im Alter von 13 bis 15 Jahren. Aber auch andere Altersgruppen können davon profitieren. Aufgrund der Praxiserfahrungen wurden für die 2. Auflage einige Übungen des Programms überarbeitet. Theoretische Grundlage des Programms ist das transaktionale Stressmodell von Lazarus, das zwischen Anforderungen und Belastungen unterscheidet. Jugendliche sind im Wesentlichen mit folgenden drei Anforderungen konfrontiert: kritischen Lebensereignissen, entwicklungsbedingten Problemen sowie alltäglichen Spannungen und Problemen. Zwei Bewertungsschritte modulieren den Übergang von einer Anforderung zu einer Belastung. Zu einem Stress- oder Belastungserleben kommt es dann, wenn die eigenen Ressourcen als unzureichend für eine Bewältigung der Anforderungssituation gesehen werden, die als subjektiv zufriedenstellend bewertet wird.

Weil Forschung gezeigt hatte, dass problemlösungsorientierte Trainingsteile die günstigsten Ergebnisse erzielten, ist das zentrale Modul dieses Programms die Vermittlung eines Problemlöseansatzes, um Jugendlichen die grundlegenden Prinzipien eines lösungsorientieren Vorgehens in Stresssituationen nahezubringen. Das Basismodul Wissen zu Stress und Problemlösen umfasst vier Sitzungen. Darüber hinaus können die Ergänzungsmodule Kognitive Strategien, Soziale Unterstützung sowie Entspannung und Zeitmanagement durchgeführt werden. Des Weiteren steht ein Kombinationsmodul zur Verfügung, bei dem es sich um ein optimiertes Trainingsangebot mit bewährten Elementen aus den drei Ergänzungsmodulen handelt.

Anzeige

SNAKE – das ist auch die Zeichnung einer Schlange, auf der die fünf Teilschritte des Problemlösens vermerkt sind, womit symbolisiert wird, welchen Weg das Problem nimmt, bevor es „verdaut“ werden kann: Problemdefinition (Stopp – Was ist das Problem?); Lösungssuche (Welche Lösungen gibt es?); Lösungsauswahl (Was ist die beste Lösung?); Realisierung der ausgewählten Lösung (Jetzt geht es los!) und die Bewertung der Handlungsergebnisse (Hat es funktioniert?). Nach der Kurzskizzierung werden im Manual die einzelnen Sitzungen ausführlich und gut verständlich beschrieben. Im letzten Teil des Buchs wird ausführlich die Evaluation des Programms behandelt. Auf einer CD-ROM befinden sich alle wichtigen Arbeitsmaterialien. Joachim Koch

Anke Beyer, Arnold Lohaus: Stressbewältigung im Jugendalter. Ein Trainingsprogramm. 2. überarbeitete Auflage, Hogrefe Verlag, Göttingen 2018, 130 Seiten, kartoniert, 36,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema