ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/1996Neue Regeln zur Familienförderung

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Neue Regeln zur Familienförderung

AE

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. Seit 1. Januar 1996 gelten neue Regeln zu Kindergeld und Kinderfreibetrag, Wohneigentumsförderung für junge Paare, Unterhaltsvorschußleistungen für Alleinerziehende und Mutterschutz. Über die wichtigsten neuen Bestimmungen informiert das Faltblatt "Familienlastenausgleich/Familienleistungsausgleich" des Bundesfamilienministeriums. Es ist schriftlich zu bestellen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Postfach 20 15 51, 53145 Bonn. AE

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote