ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2018GKV-Spitzenverband: Stoff-Ahnis soll Nachfolge von Stackelbergs antreten

AKTUELL

GKV-Spitzenverband: Stoff-Ahnis soll Nachfolge von Stackelbergs antreten

Maybaum, Thorsten

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Vorstandswechsel: Stefanie Stoff-Ahnis soll auf Johann Magnus von Stackelberg folgen. Fotos: dpa
Vorstandswechsel: Stefanie Stoff-Ahnis soll auf Johann Magnus von Stackelberg folgen. Fotos: dpa

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Johann-Magnus von Stackelberg, geht im Sommer 2019 in den Ruhestand. Bisher war seine Nachfolge offen. Nun haben die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOKs), die das Vorschlagsrecht haben, eine Nachfolgerin ins Rennen geschickt. Wie aus gut informierten Kreisen zu vernehmen ist, hat das AOK-Lager im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands in nichtöffentlicher Sitzung Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost, als Nachfolgerin von Stackelbergs vorgeschlagen. Die Wahl soll im November stattfinden. Die Juristin leitete von 2006 bis 2009 den Vertragsbereich „Hilfsmittel“ der AOK Berlin und übernahm 2010 die Geschäftsbereichsleitung „Hilfsmittel“ der AOK Berlin-Brandenburg. Seit dem 1. Januar 2011 hat sie die Geschäftsbereichsleitung „Verträge Sonstige Leistungserbringer“ (Hilfsmittel, Heilmittel, Fahrkosten) der AOK Nordost inne. may

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote