ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2018Beratung für Homosexuelle: Rolle von Ärzten wichtig

MEDIEN

Beratung für Homosexuelle: Rolle von Ärzten wichtig

Dtsch Arztebl 2018; 115(42): A-1884 / B-1575 / C-1561

Maybaum, Thorsten; EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren (BISS) hat auf die wichtige Bedeutung von Ärzten bei der Beratung von Menschen hingewiesen, die nach dem 8. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilt worden waren und jetzt Entschädigungsansprüche haben.

Wie BISS mitteilte, haben sich im vergangenen Jahr mehrere Anspruchsberechtigte gemeldet, die über ihre Hausärzte von der Möglichkeit erfahren haben, rehabilitiert und entschädigt zu werden. Die niedergelassenen Ärzte seien wichtige Multiplikatoren, um denjenigen Menschen zur Durchsetzung ihrer Ansprüche zu verhelfen, die vielleicht noch nicht wüssten, was ihnen zusteht, oder die sich nicht zutrauten, die erforderlichen Schritte zu gehen, heißt es von BISS.

Ärzte können Informationsmaterial über die Abläufe des Rehabilitierungs- und Entschädigungsverfahrens zur Auslage im Ihrem Wartezimmer unter der Telefonnummer 0800 1752017 bestellen. may/EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema