ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2018aerzteblatt.de: Vielfalt in der Kommunikation

MANAGEMENT

aerzteblatt.de: Vielfalt in der Kommunikation

Dtsch Arztebl 2018; 115(44): A-2028

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Thema Gesprächsführung im medizinischen Kontext hat verschiedene Facetten – einigen davon hat sich das Deutsche Ärzteblatt bereits in vergangenen Ausgaben gewidmet. Eine Auswahl.

Mit „schwierigen Patienten“ sollte die Gesprächsführung klar strukturiert sein.

Anzeige

www.aerzteblatt.de/17280









Per WHO-Checkliste die Kommunikation im OP verbessern und die Patientensicherheit erhöhen.

www.aerzteblatt.de/171770









Bewusst eingesetzter Humor kann die Behandlung erleichtern und die Compliance erhöhen.

www.aerzteblatt.de/181232









Bei Demenzkranken muss sich das Umfeld auf andere Kommunikationsregeln einstellen.

www.aerzteblatt.de/17704









Nach Behandlungsfehlern offen zu sprechen, ist anspruchsvoll – und birgt Chancen.

www.aerzteblatt.de/18400









Das SBAR-Schema etabliert eine gemeinsame, berufsgruppenübergreifende Sprache.

www.aerzteblatt.de/18662









Eingeschränkte Sprechfähigkeit erfordert methodische und technische Unterstützung.

www.aerzteblatt.de/171258









Professionelle Kommunikation im medizinischen Umfeld ist erlernbar.

www.aerzteblatt.de/1890









Mitarbeitergespräche sollten frühzeitig geführt werden, bevor es zur Eskalation kommt.

www.aerzteblatt.de/181448

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema