ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2018Sexuelle Orientierung: BZgA bietet Hilfe beim Coming-out

MEDIEN

Sexuelle Orientierung: BZgA bietet Hilfe beim Coming-out

EB; Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Zwei neue Broschüren zum Thema „Sexuelle Vielfalt und Coming-out“ bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) an. Da jedes Coming-out anders abläuft, setzt die BZgA mit ihren Informationen in den unterschiedlichen Lebenswelten der Betroffenen an. So bietet die Broschüre „Sexuelle Vielfalt und Coming-out – Ein Ratgeber für Jugendliche“ Unterstützung beim eigenen Coming-out und gibt Tipps, die dabei helfen können, die Entstehung von Vorurteilen zu verhindern. Die Broschüre „Sexuelle Vielfalt und Coming-out – Ein Ratgeber für Eltern“ wendet sich an Eltern und andere Bezugspersonen und hilft unter anderem, mögliche Sorgen um die Zukunft des Kindes abzubauen. Denn nach wie vor ist ein Coming-out innerhalb der Familie oft ein sensibler Prozess, in dem auch Eltern und andere nahestehende Menschen Unterstützung benötigen.

Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, erklärt: „Offen, kommunikativ und modern – so sollte der Umgang mit der sexuellen Orientierung sein. Das Coming-out ist oft ein schwieriger Prozess und erfordert einen sensiblen Umgang aller Beteiligten. Häufig brauchen gerade homosexuelle Jugendliche dabei Unterstützung. Die neuen BZgA-Broschüren setzen hier an und wollen Betroffenen Hilfestellungen bei diesem wichtigen Schritt geben.“

 Die Broschüren sind Teil der Kampagne „Liebesleben“, sie können kostenfrei bestellt werden. EB/kk

www.liebesleben.de/infomaterial

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote