ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2018Arzneimittel: Mehrheit für Abschaffung der Importquote

AKTUELL

Arzneimittel: Mehrheit für Abschaffung der Importquote

Dtsch Arztebl 2018; 115(45): A-2038 / B-1698 / C-1680

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine Mehrheit der Apotheker ist dafür, die Importquote für Medikamente abzuschaffen. Das zeigen die Ergebnisse der APOkix-Umfrage unter mehr als 200 Apothekenleitern. Demnach findet es nur jeder vierte Befragte gut, importierte Arzneimittel in seiner Apotheke abzugeben. Nach Einschätzung von 80 Prozent der Umfrageteilnehmer gefährdet der Import von Medikamenten die Arzneimittelsicherheit. Neun von zehn Apothekern sind der Meinung, dass Fälschungen oder Fehler bei Lagerung oder Transport in Deutschland nicht mehr erkannt werden können. Neun von zehn Befragten erwarten zudem, dass die Standesvertreter sich für eine Abschaffung der Importquote einsetzen. Sollte dies nicht gelingen, seien eine Verschärfung der Kontrollmechanismen und Sicherheitssysteme für Importmedikamente nötig. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema