ArchivDeutsches Ärzteblatt PP11/2018Traumatherapie: Neue Lernplattform für Psychotherapeuten

AKTUELL

Traumatherapie: Neue Lernplattform für Psychotherapeuten

PP 17, Ausgabe November 2018, Seite 486

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine neue kostenfreie Online-Lernplattform für Psychotherapeuten zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) hat die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt entwickelt (die Online-Plattform: https://tfkvt.ku.de/). Sie vermittelt Kenntnisse zur in den USA entwickelten „traumafokussierten kognitiven Verhaltenstherapie“ (TF-KVT). Ziel dieser Therapieform ist es, dass traumatisierte Kinder und Jugendliche lernen, besser mit den Emotionen umzugehen, die traumatische Erlebnisse bei ihnen hervorrufen, und diese Erfahrungen in ihr Leben zu integrieren. Die TF-KVT umfasst als relativ kurzes Behandlungsmodell zwölf bis 20 Sitzungen.

Die Lernplattform enthält schrittweise Anleitungen für jede Komponente der Therapie, die auch dabei helfen sollen, den Patienten Konzepte und Techniken der Therapie zu erläutern. Hinzu kommen Videos zur Demonstration des therapeutischen Vorgehens sowie Arbeitsblätter und Diagnostikinstrumente, die zum Download zur Verfügung stehen. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema